Wohneigentum

Von Wohneigentum wird gesprochen, wenn man Eigentümer einer Wohnimmobilie ist – also einer Eigentumswohnung oder eines Hauses (Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhaus). In Deutschland ist Wohneigentum deutlich weniger verbreitet als in anderen europäischen Ländern. Während in Deutschland nur 46 Prozent der Haushalte im Wohneigentum leben, sind es in Spanien oder Italien mehr als drei Viertel der Haushalte.