Bebauungsplan

Mit einem Bebauungsplan, auch B-Plan genannt, regelt eine Gemeinde für ein bestimmtes Gebiet, ob und wie dort Flächen bebaut werden dürfen. Für die Aufstellung eines Bebauungsplans muss sowohl die Öffentlichkeit als auch alle Betroffenen einbezogen werden, weshalb ein Bebauungsplanverfahren mehrere Jahre dauern kann. Bei größeren Bauprojekten muss der Bebauungsplan häufig geändert werden, zum Beispiel wenn Wohngebäude auf einem Grundstück gebaut werden sollen, auf dem der ursprüngliche Bebauungsplan keine Wohngebäude vorsieht.